Die Berliner Krankenhaus Bewegung im Streik

Seit vergangenen Donnerstag streiken Krankenhausbeschäftigte der Berliner landeseigenen Vivantes-Kliniken sowie der Charité. Sie kämpfen für einen Tarifvertrag Entlastung und eine faire Entlohnung. Der Streik soll bis einschließlich Mittwoch gehen. Erst ab dann könnte es sein, dass der Vollstreik abgeschwächt wird und weniger Pflegekräfte zum Streik aufgerufen werden. Das sagte Verdi-Verhandlungsführerin Meike Jäger dem Tagesspiegel. Voraussetzung dafür sei jedoch ein „substanzielles Angebot“ der Arbeitgeber. Über den aktuellen Streik an den Berliner Krankenhäusern sprachen wir vergangenen Donnerstag mit der Pflegerin Silvia Habekost. Sie ist Teil des Berliner Bündnis Gesundheit statt Profite.