Card image cap

„Keine Einheit mit der extremen Rechten“ – Demo am 03. Oktober

In Halle werden am Wochenende die zentralen Einheitsfeierlichkeiten stattfindet. Ausgeblendet werden dabei die neo-nazistischen Angriffe, Morde und Pogrome, die einhergegangen sind mit dieser "deutschen Einheit". Gleichzeitig rufen verschiedene rechte ...mehr

Card image cap

Antifa-News für den 30. September 2021

In diesen Antifa-News schauen wir auf die Radikalisierung der Querdenker*innen, auf einen Angriff auf ein jüdisches Restaurant in Chemnitz und auf die Einheitsfeier, die dieses Jahr in Halle stattfindet. ...mehr

Card image cap

Direct Support – Hilfe an den Eu-Innengrenzen

Die Gruppe DIRECTSUPPORT hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen die sich aufgrund verschiedenster Ursachen auf der Flucht befinden und auf ihrem langen und menschenunwürdigem Weg an den Außengrenzen ...mehr

Card image cap

Radikalisierung der Querdenken-Bewegung: Der Mord in Idar-Oberstein

Es ist der vorläufige Höhepunkt der Radikalisierung von "Querdenken" und Corona-Leugner*innen. Vor etwa einer Woche erschoss ein Mann in Idar-Oberstein in Rheinland-Pfalz an einer Tankstelle einen jungen Angestellten. Der ...mehr

Card image cap

AfD-Wahlergebnis: Widersprüchlich und besorgniserregend

Zusammen mit David Begrich blicken wir hier auf das Wahlergebnis der AfD bei der Bundestagswahl. Außer in Thüringen hat auch in Ostdeutschland die Partei an Stimmen verloren. Dennoch hat ...mehr

Card image cap

Kampfsport und Emanzipation

Obwohl Kampfsport nach wie vor als klassische Männerdomäne gilt, da er mit Härte und Gewalt assoziiert wird, erfährt er regen Zulauf von Menschen, die sich selbst nicht als cis-männlich ...mehr

Card image cap

Antifanews – 23.09.2021

Die wöchentlichen Antifanachrichten der tagesaktuellen Redaktion des Radio Corax. Themen diesmal: Die Exif-Recherche über die neonazistische Vereinigung "Hammerskins". Außerdem beleuchten wir die Vorkommnisse der Leipziger "Wir sind alle Linx"-Demo ...mehr

Card image cap

Migrantisches Gedenken zum 30. Jahrestag der Pogrome in Hoyerswerda

In diesem Monat jähren sich die rassistischen Ausschreitungen gegen ehemalige Vertragsarbeiter*innen und Asylsuchende Hoyerswerda zum 30. Mal. Beim Gedenken daran werden oft die Motivationen der Täter thematisiert und über ...mehr

Card image cap

Rückblick auf „Wir sind alle LinX“ Demo in Leipzig

Am Samstag, den 18.09.2021 fand in Leipzig die "Wir sind alle Linx" Demo statt. Grund für Demo, für die bundesweit mobilisiert wurde, war und ist das Verfahren gegen Lina ...mehr

Card image cap

Rückblick auf „Wir sind alle LinX“ Demo in Leipzig

Am Samstag, den 18.09.2021 fand in Leipzig die "Wir sind alle Linx" Demo statt. Grund für Demo, für die bundesweit mobilisiert wurde, war und ist das Verfahren gegen Lina ...mehr

Card image cap

30 Jahre Pogrom in Hoyerswerda

Hoyerswerda in Ostsachsen, genauer gesagt in der Lausitz. Dort, wo das DDR-Vorzeige Energie Projekt schwarze Pumpe bis zur Wende für die dortigen Bewohner für sicher geglaubte Arbeitsplätze sorgte und ...mehr

Card image cap

30 Jahre Pogrom in Hoyerswerda

Hoyerswerda in Ostsachsen, genauer gesagt in der Lausitz. Dort, wo das DDR-Vorzeige Energie Projekt schwarze Pumpe bis zur Wende für die dortigen Bewohner für sicher geglaubte Arbeitsplätze sorgte und ...mehr

Card image cap

Ein kollektives Trauma – Über die rassistischen Pogrome in Hoyerswerda 1991

Hoyerswerda 1991. Vom 17. bis zum 21. September belagern Bürger*innen der Stadt das Vertragsarbeiter*innen Wohnheim in der Albert-Schweitzer-Straße. Rassistsiche Parolen, Steinwürfe, Molotov-Cocktails. Bis zu 500 Personen versuchen an diesen ...mehr

Card image cap

Antifanews für den 16.09.2021

Diese Woche in den Antifanews beschäftigen wir uns mit dem neurechten "Institut für Staatspolitik" von Götz Kubitschek in Schnellroda im Saalekreis. Zudem reden wir mit Oragnisator*innen der geplanten Großdemonstration ...mehr

Card image cap

Antifanews für den 16.09.2021

Diese Woche in den Antifanews beschäftigen wir uns mit dem neurechten "Institut für Staatspolitik" von Götz Kubitschek in Schnellroda im Saalekreis. Zudem reden wir mit Oragnisator*innen der geplanten Großdemonstration ...mehr

Card image cap

Jom Kippur – Jahr Zwei nach dem Anschlag von Halle

Aktuell feiern Juden und Jüd*innen weltweit Jom Kippur, den wichtigsten jüdischen Feiertag. Nach dem jüdischen Kalender jährt sich heute der Anschlag von Halle zum zweiten Mal. Wir schauen hier ...mehr

Card image cap

„Vermeintliche Gründe“ – das Verhältnis von Gemeinschaft und Individuum in der nationalsozialistischen Ethik

Mehrere Jahre hat sich eine Forschungsgruppe an dem Fritz-Bauer-Institut unter der Leitung von Werner Konitzer mit der Frage beschäftigt hat, welche Rolle Moral im Nationalsozialismus gespielt hat. Dabei sollte ...mehr

Card image cap

Die Vortragsreihe zum 2. Jahrestag des Anschlags von Halle

In weniger als einem Monat jährt sich der rassistische und antisemitische Anschlag von Halle zum zweiten Mal. Am höchsten jüdischen Feiertag, Jom Kippur, versuchte der Attentäter einen Massenmord in ...mehr

Card image cap

Antifanews für den 09.09.2021

Diese Woche blicken wir in den Antifanews auf zwei Themen. In Dresden Prozess begann am Mittwoch der Prozess gegen Lina E. und weitere Antifaschistinnen. Außerdem gibt es einen weiteren ...mehr

Card image cap

Antifanews für den 09.09.2021

Diese Woche blicken wir in den Antifanews auf zwei Themen. In Dresden Prozess begann am Mittwoch der Prozess gegen Lina E. und weitere Antifaschistinnen. Außerdem gibt es einen weiteren ...mehr

Card image cap

Antifanews für den 02.09.2021

Diese Woche blicken wir in den Antifanews auf die Kriminalisierung der Protestform Sitzblockade. In Berlin werden seit einem Jahr etwa 100 queer-feministische Aktivist*innen angeklagt, weil sie sich an einer ...mehr

Card image cap

Antifanews für den 26.8.2021

Diese Woche blicken wir in den Antifanews nach Leipzig, wo sich in der Kamenzer Straße erneut ein rechter Boxclub in einem Gebäude des ehemaligen KZ-Außenlagers Buchenwald angesiedelt hat. Zudem ...mehr

Card image cap

SPD Skandal im Fall Oury Jalloh

Der Fall Oury Jalloh polarisiert - seit nun mehr als 15 Jahren fordert die aktive Zivilgesellschaft Aufklärung über den Tod von dem damals 21-jähigen Oury Jalloh. Der Parteivorstand der ...mehr

Card image cap

„Treffpunkt von Rechtsradikalen“ – Über die geplante Waffenmesse in Halle

In Halle soll im Oktober eine Messe für Waffen und NS-Devotionalien stattfinden. Der Vorläufer der sogenannten "Internationalen Sammlermesse" war die Waffenbörse Kassel. Diese wurde unter anderem aufgrund des rechtsradikalen ...mehr

Card image cap

Antifa-News für den 19. August 2021

In diesen Antifa-News schauen wir auf das Verfahren gegen Lina und eine Waffenmesse, die in Halle im Oktober stattfinden soll. ...mehr