Card image cap

Schlammschlacht und groteskes Theater in Halle

Vor über einen Monat setzte der Aufsichtsrat den vorerst letzten Akkord einer Schlammschlacht gegen den Intendanten der Oper Halle. Radio Corax schaut auf Hintergründe und Abgründe der Diskussionen um ...mehr

Card image cap

Autonome Bewegung und politische Kunst

Mitte der 80er Jahre entstand die Initiative "Kunst und Kampf" aus der autonomen Bewegung heraus. Auch die Kunst sollte in das Feld der Auseinandersetzung einbezogen werden, womit ein dezidiert ...mehr

Card image cap

Das Zettelwerk – Ein Archiv für Alltagsdrucksachen

Das sogenannte Zettelwerk ist ein Archiv für Alltagsdrucksachen. Eine der Grundideen des Archivs ist es, Alltagsdrucksachen, die schon bald der Digitalisierung weichen werden zu sammeln. Die Exponate im Zettelwerk sind ...mehr

Card image cap

Kunst und Kampf

"Kunst und Kampf" ist eine Initiative, die Mitte der 80er Jahre in Göttingen gegründet wurde - eine Initiative, deren Aktivitäten sich von Plakatgestaltung bis hin zu provokanten öffentlichen Aktionen ...mehr

Card image cap

Bogdan Bogdanović – Das Denkmal als Blick nach vorne

Denkmäler haben häufig etwas dröges an sich. Manche sind sie abstrakt, anderen wiederum plakativ. Sie eint jedoch der Blick in die Vergangenheit, zumeist eine verklärt goldene Variante. Darunter sind ...mehr

Card image cap

Music and Technology. Radio Artist André Damião

In the upcoming months sound artist André Damião will live and work in Halle as part of the Radio Art Residency. We talked to him about the idea of ...mehr

Card image cap

„Ein offenes Austragen ist befremdlich“ – Katja Müller (Die Linke) zur Situation der Oper Halle

Die Entscheidung sorgte für Unruhe: Florian Lutz und seinem Team wurde an der Oper Halle in der letzten Woche keine Verlängerung gewährt. Nachdem bereits Aufsichtsratsmitglied Detlef Wend (SPD) ausführlich ...mehr

Card image cap

„Der Geschäftsführer hat sich korrekt verhalten“ – Detlef Wend (SPD) zur Absetzung der Opernintendanz

Vergangenen Freitag wurde bekannt, dass der Aufsichtsrat der Bühnen Halle den Vertrag des Opernintendanten Florian Lutz nicht verlängert hat. Umgehend hagelte es Kritik für diese Entscheidung. So haben beispielsweise ...mehr

Card image cap

Raum für Kunst im Blech

Ab Freitag ist es offiziell: Halle hat einen weiteren Ort für Ausstellungen. Doch nicht nur dies: Auch Konzerte, Lesungen, Interviews, Workshops und Austauschprogramme mit Projekträumen aus anderen Städten sind ...mehr

Card image cap

Zur Geschichte des Volksparks

Der Volkspark ist kein Park, sondern ein Versammlungshaus. Erbaut durch die SPD, im Jahr 1907 eingeweiht, entwickelte er sich zu einem zentralen Ort für die Arbeiterbewegung in der Stadt. ...mehr

Card image cap

Die Produktiv-Genossenschaft Halle-Merseburg. Bürohaus und Parteizentrale für die hallische Arbeiterschaft

Die Produktiv-Genossenschaft Halle-Merseburg war ein zentraler Ort der organisierten Arbeiterschaft in Halle zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Radio Corax sprach mit Cornelia Zimmermann vom Stadtmuseum Halle über die Entstehung ...mehr

Card image cap

Gate 1-7: Über eine Ausstellungsreihe im Flughafen Halle/Leipzig

Seit Sonntag nähern sich Studierende der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in einem Ausstellungsraum am Flughafen Leipzig/Halle dem Ort des zeitgenössischen Reisens und Transports. In einem Ladengeschäft zeigen die Studierenden in ...mehr

Card image cap

Das MalerinnenNetzWerk Berlin-Leipzig für mehr weibliche Positionen in der Kunst

Sofonisba Anguissola, Artemisia Gentileschi, Berthe Morisot - das sind ohne Zweifel drei herausragende Frauen in der Geschichte der Malerei. Ihre Namen sind aber bei weitem nicht so geläufig wie ...mehr

Card image cap

Kunst und Geschäft – Rückblick auf die Podiumsdiskussion

Gespräch, Kommentar und Rückblick auf die Podiumsdiskussion „Kunst und Geschäft – Wie können künstlerische und kaufmännische Verantwortung auf Augenhöhe zusammenarbeiten?“ am 21. Januar an der Oper Halle. ...mehr

Card image cap

Kunst und Geschäft – Podiumsdiskussion an der Oper Halle

Wie können künstlerische und kaufmännische Verantwortung auf Augenhöhe zusammenarbeiten? Die Frage ist in Halle aufgrund vorherrschender Konflikte an den Bühnen der Stadt aktuell. Um die allgemeinen Grundlagen der Zusammenarbeit ...mehr

Card image cap

Würdest du für deine Arbeit kämpfen?

Die Künstlerin Peggy Buth untersucht in ihren Arbeiten die kapitalistische Aneignung von Raum. Im vergangenen Jahr begab sie sich nach Duisburg-Rheinhausen, wo sich im 19. Jh. die Firma Krupp ...mehr

Card image cap

Möseale Vielfalt im Memory entdecken

Die Vulva findet immer mehr Einzug in Kunst und Popkultur. Trotzdem gibt es immer noch eine Menge Aufklärungsbedarf - findet Mareike Andrae. Die Leipziger Kultur- und Medienpädagogin arbeitet an ...mehr

Card image cap

Mit Glas und Flow im Volkspark

Seit Donnerstag (29. November und noch bis Januar) kann im Volkspark eine Momentaufnahme der Studierenden der Richtung "Bild Raum Objekt Glas" der BURG Giebichenstein besichtigt werden: Mit der Ausstellung ...mehr

Card image cap

Die Kunst in der Krise – gegen kulturpessimistische Weltbilder

Die Kunst in der Krise - ist die Selbstbeschreibung einer Plattform, die sich vor kurzem in Berlin gegründet hat. In dem Text heißt es weiter: "Das Forum demokratische Kultur ...mehr

Card image cap

Jusos, Linksjugend und Grüne Jugend in der Diskussion über die HaSi

Ab Mittwoch den 21. November kann die HaSi – das Projekt in der Hafenstraße 7 in Halle – geräumt werden. Ein legaler Weg der HaSi ist am politischen Willen ...mehr

Card image cap

La Ligne d’Ombre – Claire Laude

Seit dem 10.11. ist im Herr-Fleischer-Kiosk am Reileck hier in Halle eine neue Ausstellung zu sehen. „La Ligne d’Ombre“ ist der Titel dieser Ausstellung – eine Installation der Künstlerin ...mehr

Card image cap

Wissen Sie noch, wer Emmy Rubensohn war?

In Halle laufen noch eine Woche die jüdischen Kulturtage und überschneiden sich mit den 23. Halleschen Frauenkulturtagen. Und tatsächlich haben sich die Organisator*innen beider Veranstaltungen zusammengetan, um eine Ausstellung ...mehr

Card image cap

Die Leipziger „Geräuschkulisse“ lädt zum gemeinsamen Hinhören

Eine „Geräuschkulisse“ beschreibt eher akustische Untermalung als fokussiertes Hinhören. In Leipzig aber gibt es eine „Geräuschkulisse“ die genau das fördern will. Die Radiomacher*innen Carina Pesch, Lena Löhr und Marina ...mehr

Card image cap

L’AFRICAINE in der Oper Halle

Am Samstag, dem 29. September startet im Rahmen des Kooperationsprojektes I like Africa and Africa likes me – I like Europe and Europe likes me die Grand Opera in ...mehr

Card image cap

Tohuwabohu – 4. Hallesches Festival für Jonglage und Akrobatik

  Das vierte Tohuwabohu-Festival für Jonglage und Akrobatik steht vor der Tür! Vom 5.Oktober bis zum 7.Oktober könnt ihr euch auf vielfältige Jonglage, Artistik & Varieté Shows und weitere Überraschungen freuen. Außerdem ...mehr