Zum Internationalen Gedenktag für verstorbene Drogengebrauchende

Der Gedenktag für verstorbene Drogengebrauchende geht zurück auf den am 21. Juli 1994 verstorbenen Drogenkonsument Ingo Marten. Er verstarb auf bisher noch immer ungeklärte Weise. Ingo Marten wurde, ebenso wie viele tausend andere Menschen, Opfer einer repressiven Drogenpolitik. Im vergangenen Jahr starben in Deutschland 1581 Menschen am Drogenkonsum. Das ist im Vergleich zu den letzten 20 Jahren ein trauriger Höchststand. Das bundesweite Netzwerk für Junkies, Ehemalige und Substituierte fordert anlässlich des Gedenktags eine Verbesserung der Substitution, um Drogentodesfälle zu verhindern. Wir sprachen darüber mit Mathias Häde vom bundesweiten Netzwerk für Junkies, Ehemalige und Substituierte. https://www.jes-bundesverband.de/